Programm

  • Auslandsdienst des Polnischen Rundfunks in Deutsch
  • German Death Camps / Deutsche Todeslager

    German Death Camps / Deutsche Todeslager mehr »
  • #PL100 reasons to #likePolska

Tanztheater JEWROPE

Sa 18.10.2014 - So 19.10.2014 20.00 Uhr
TanzFaktur, Siegburgerstr. 233, 50679 Köln, Tel. 0221 22200583

Poznań / Posen liegt auf halber Strecke von Berlin nach Warschau, es liegt in der Mitte. Posen ist sozusagen auch Schnittpunkt polnischer und deutscher Geschichte – und nicht nur sozusagen: Ausgangspunkt sind Reportagen und Erzählungen der polnischen Autorin und Journalistin Hanna Krall (*1935), die die Beziehungen und Verstrickungen zwischen Polen, Deutschen und Juden während des Holocausts und der Zeit danach schildern, besonders deutlich und ergreifend in Existenzbeweise (1995, Dowody na istnienie).
Diese Schicksale konfrontieren / verknüpfen wir mit Spuren deutscher Kultur in Poznań, die dort teilweise heute noch sichtbar sind, quasi als aktueller hotspot: Das Schloss als ehemalige „Führerresidenz“ und jetziges Kulturzentrum, die beiden „Posener Reden“, die Heinrich Himmler im Oktober 1943 dort gehalten hat und damit hohe NS-Funktionsträger über den millionenfachen Massenmord informierte und ihn glorifizierte.

bodytalk wird mit seinen Partnern in Poznań, dem Polnischen Tanztheater PTT und Zeitzeugen diese beiden inhaltlichen Stränge verknüpfen. Die Auseinandersetzung mit der Geschichte soll dazu führen, sich selbst näher zu kommen – gemäß Bert Brechts Diktum, wonach „Geschichte nicht nur das Archiv, sondern auch der Motor der Menschheit“ sei.
Zum Team aus Deutschland gehören zwei Tänzer, die aus Poznań stammen: Mack Kubicki und Krzysztof Raczkowski, die gemeinsam mit der Leiterin von bodytalk, Yoshiko Waki, lange Jahre zum Ensemble von Johann Kresnik (z.B. an der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz in Berlin) gehörten.
Weitere Informationen: 
http://www.bodytalkonline.de/
https://www.facebook.com/bodytalkonline/events

Die Karten kann man über folgende Wege bekommen:
Karten für 18.+19.10.2014 15 / 8 Euro erm. (Tanzcard)
über TanzFaktur: 0221-22200583, info@tanzfaktur.eu   , http://www.tanzfaktur.eu/kontakt/

Gefördert durch Internationale Kooperationsförderung NRW, Fonds Darstellende Künste, die RheinEnergieStiftung Kultur, in Kooperation mit dem Polnischen Institut Düsseldorf,

Registrieren Sie sich für den Empfang unseres Newsletters.

Kategorie

Bitte waehlen Sie die Newsletters, die Sie empfangen moechten.

Schließen

Website empfehlen







Schließen