POLE-POSITION. Polnischer Projekttag für NRW-Schulen

Mo 04.09.2017 - Do 14.12.2017 10.00 - 15.00 Uhr
Polnisches Institut Düsseldorf, Citadellstr. 7, 40213 Düsseldorf

POLE-POSITION. Polnischer Projekttag für NRW-Schulen geht auf eine gemeinsame Initiative des Polnischen Instituts Düsseldorf und des Ministeriums für Schule und Weiterbildung im Frühjahr 2005 zurück. Das im Polnischen Institut und in ausgewählten Schulen stattfindende Projekt erfreut sich kontinuierlich einer großen Beliebtheit seitens NRW-Schulen.

Termine einmal bis zweimal im Monat.
Termine 2017: 25.01., 09.02., 16.02., 03.03., 23.03., 30.03., 06.04., 25.04., 18.05., 22.05., 30.05., 08.06., 04.09., 06.09., 28.09., 19.10., 7.-9.11., 10.11., 23.11.   und auf Anfrage. 

Wir laden interessierte Schulen und Klassen zur Teilnahme herzlich ein.
Anmeldung unter: andrzej.kolinski@instytutpolski.org

Kooperation:
Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen
Historisches Seminar V – Geschichte und Kulturen Osteuropas der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Institut für Slawistik an der Ruhr-Universität Bochum
Made in Dialog e.V. Förderkreis des Polnischen Instituts Düsseldorf
Förderung: Land NRW

Die oft mehrmals im Monat stattfindende ganztägige – kostenfreie - Veranstaltung richtet sich an SchülerInnen ab der Sekundarstufe II, die sich für Austauschbesuche mit polnischen Schulen bzw. –Klassen vorbereiten wollen, oder die etwas mehr über Polen erfahren möchten.
Die Auswahl der Unterrichtseinheiten richtet sich nach den gemeldeten Bedürfnissen der teilnehmenden Schulen und umfasst inzwischen ein attraktives Pool von folgenden Aktivitäten: 
- Einführung in die deutsch-polnische Geschichte,
- Workshop Kulturelle Sensibilisierung Polen und Deutsche,
- Polnische Literatur (Gegenwart, Märchen-Mythen-Legenden), 
- Schnupperkurs Polnisch,
- Landeskunde Polen (Polen-Quiz „Wer wird Polonär“, „Junge Szene in Polen“, Landeskunde & Touristik),
- Politik: Polen-Deutschland-EU
verschaffen den Teilnehmern einen attraktiv gestalteten, modernen und zugleich umfassenden Blick auf ihren Nachbarn. 

Die einzelnen Unterrichtseinheiten werden aktuell von folgenden Referenten geleitet: Carolina Tlatlik – Slawistik-Studentin an der Ruhr-Universität Bochum, Andreas Felten – Absolvent der Politikwissenschaft und Andrzej Koliński, Mitarbeiter des Polnischen Instituts Düsseldorf (Projektleiter).

Trailer zum Projekt POLE-POSITION

Registrieren Sie sich für den Empfang unseres Newsletters.

Kategorie

Bitte waehlen Sie die Newsletters, die Sie empfangen moechten.

Schließen

Website empfehlen







Schließen