POLE-POSITION. Polnischer Projekttag für NRW-Schulen im Jubiläumsjahr 2018

Do 08.02.2018 - Do 13.12.2018 10-15 Uhr
Polnisches Institut Düsseldorf und Schulen auf Anfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,
Liebe Lehrerinnen und liebe Lehrer,

wir möchten uns bei Ihnen für die bisherige hervorragende Zusammenarbeit ganz herzlich bedanken. Nur 2017 haben wir 23 POLE-POSITION. Polnische Projekttage – die größte bisherige Jahreszahl – organisiert, an den ca. 1550 SchülerInnen und LehrerInnen aus NRW teilgenommen haben. Ein Projekt von dieser Größe wäre ohne Ihr Engagement nicht möglich gewesen!

Inzwischen ist das seit über 12 Jahren organisierte Bildungsprojekt POLE-POSITION durch seine konsequente Durchführung und Regelmäßigkeit einmalig in Deutschland. Angefangen haben wir doch mit dem Ministerium für Schule und Weiterbildung NRW und mit manchen Lehrern, die schon pensioniert sind. An den bisherigen 184 Projekttagen von Juni 2005 bis 14.Dezember 2017 nahmen bereits ca. 10.000 Schüler und begleitende Lehrer aus über 70 Gymnasien, Realschulen, Gesamtschulen und Berufs-Kollegs aus 68 Städten teil. Manche der Schulen melden sich mehrmals zu dem Projekttag mit jeweils neuen SchülerInnen und an manchen Schulen nehmen gleich mehrere Klassen daran teil. 2017 war das der Fall bei den großen Projekten anlässlich des 150. Geburtstags von Maria Skłodowska-Curie an den Marie-Curie-Gymnasien in Düsseldorf-Gerresheim und in Neuss.

Wir sind ganz froh und dankbar, das unser Projekt eine Anerkennung der Staatskanzlei NRW in Form von Fördermitteln findet, die wir durch unseren Förderverein Made in Dialog e.V. gewinnen konnten. Zu unseren Kooperationspartnern zählen aber auch das Institut für Slawistik an der Ruhr-Universität Bochum, Deutsches Polen-Institut Darmstadt und Porta-Polonica e.V. Bochum. So können wir unser Programmangebot immer erweitern und neue Inhalte einfließen lassen, wie z.B. die Workshops mit dem Kommunikationswissenschaftler Dr. Erik Malchow („Stereotype auf Wanderschaft“), Beiträge von Dr. Jacek Barski („Geschichte der Polen im Ruhrgebiet“), Geschäftsführer von Porta Polonica e.V. in Bochum.

Auch 2018 wird das der Fall sein, denn wir feiern den 100. Jahrestag der Wiedererlangung der Unabhängigkeit nach 123 Jahren Teilungen. Wir werden unser Programm noch erweitern und bieten Ihnen zusätzlich zu bekannten Inhalten auch Autorenlesungen und Gespräche an. Nach wie vor freuen wir uns über Besuche im Institut, wir kommen aber gern auch zu Ihnen.

Anmeldungen nimmt Projektleiter andrzej.kolinski@instytutpolski.org entgegen.

Registrieren Sie sich für den Empfang unseres Newsletters.

Kategorie

Bitte waehlen Sie die Newsletters, die Sie empfangen moechten.

Schließen

Website empfehlen







Schließen