Programm

  • Council for Education about Holocaust

    Council for Education about Holocaust mehr »
  • German Death Camps / Deutsche Todeslager

    German Death Camps / Deutsche Todeslager mehr »
  • Auslandsdienst des Polnischen Rundfunks in Deutsch

Mieczysław Szcześniak & Andrzej Piaseczny auf 27. Rock & Chanson Festival in Köln

Fr 15.11.2019 - Sa 16.11.2019 Rathaussaal Köln-Porz


27. Rock & Chanson Festival „Köln-Breslau-Paris ’’

bereits zum 27. Mal veranstaltet die Deutsch-Polnische Kulturgesellschaft „Polonica“ e.V. einen Rock&Chanson Festival „Köln-Breslau-Paris“. Das Deutschlandweit ein-malige Ereignis findet am 15. und 16. November im Rathaussaal Köln-Porz statt. 

Wir, die Deutsch-Polnische Kulturgesellschaft Polonica e.V. in Köln, sind seit über 30 Jahren aktiv tätig. Unser Ziel ist es, die deutsche und polnische Kultur und Kunst einan-der näher zu bringen. Wir möchten die Worte „Kulturaustausch“ und „Völkerverständigung“ mit Leben füllen.

Die größte Popularität und Bedeutung erlangte unser Rock&Chanson Festival „Köln-Breslau-Paris“, ein multikulturelles Festival auf dem Künstler aus Deutschland, Polen und Frankreich gemeinsam auf einer Bühne stehen.
Es liegt uns auch sehr am Herzen, junge Talente zu fördern. Deshalb gibt es im Rahmen des Festivals ein Nachwuchswettbewerb, an dem junge Künstler aus den drei Ländern teilnehmen. Traditionell treten auf unserem Festival auch bekannte und beliebte Künstler auf. Von Anfang an pflegen wir engen Kontakt zu den Veranstaltern des bedeutendsten und ältesten polnischen Chanson-Festivals „Przeglad Piosenki Aktorskiej", das alljährlich in Breslau stattfindet.
Unser Festival ist ein einmaliges Ereignis in ganz Deutschland wo junge (im Rahmen eines Wettbewerbs „Junge Talente“) und erfahrene Künstler aus Polen, Deutschland und Frankreich im Sinne des Weimarer Dreiecks durch gemeinsame musikalische Auf-tritte zu Annährung und Stärkung der drei Länder führt.
Das „Rock&Chanson Festival Köln-Breslau-Paris" etablierte sich in den Kölner Kulturka-lender und ist daraus nicht mehr wegzudenken.
Den Gütesiegel über unsere Veranstaltung legen seit Jahren die Schirmherrschaften der Oberbürgermeisterin der Stadt Köln, der Generalkonsulin Frankreichs und des General-konsuls der Republik Polen in Köln.

Die Form unseres Festivals bleibt auch in diesem Jahr unverändert. Neben den beliebten und populären Künstlern aus Polen, Deutschland und Frankreich werden auch junge, talentierte Musiker, ebenso aus den drei Ländern, im Rahmen des Wettbewerbs – „Junge Talente“ auftreten.

Folgende Künstler wurden von der Jury für das diesjährige Festival ausgewählt:

PL: Sylwia Gajdemska, Albert Pyśk
D: Lena Hauptmann, Toni Holub
F: Thomas Buttin, Raphael Guattari

Musikstars der zweitägigen Veranstaltung werden in diesem Jahr sein:

Thomas Godoj – ein Deutscher Rocksänger und Songwriter mit polnischen Wurzeln.
In 2008 gewann er die Casting Show "Deutschland sucht den Superstar" und wurde bekannt. Mit seiner Debütsingle "Love Is You" landete Godoj sogleich einen Hit. Inzwischen kann der Musiker auf eine beachtliche Karriere zurückblicken. Er veröffentlichte 9 Alben und bekam diverse Auszeichnungen, darunter den Echo.

Chanson Trottoir - zwei Spanier, drei Deutsche und ein Russe, lernten sich in der Kölner Südstadt kennen. haben das französische Liedgut zu einer pulsierenden Party weiterentwickelt, zu der man tanzen, lachen, singen und weinen kann. Die Band spielt eine Mischung aus eigenen Liedern und französischen Klassikern, die sie auf erfrischende Art und Weise neu interpretieren. Nachdem sie bei zahllosen Festivals aufgetreten sind, haben sie mit ihrer ersten LP "Le Pauvre Chien" begonnen, größere Kreise zu ziehen, die sie unter anderem nach Frankreich, in die Schweiz und in die Tschechische Republik führten.

Aus Polen gibt es gleich zwei musikalische Darbietungen.

Am Freitag, den 15. November wird als Stargast des Abends ein Ausnahme Künstler mit einer der besten Stimme des Landes Mieczyslaw Szczesniak mit Band auftreten. Er ist ein Ausnahmekünstler, seine Musikalität, sein Timbre der Stimme, sein Repertoire, seine Unabhängigkeit und die Zusammenarbeit mit den Besten haben ihn seit vielen Jahren sowohl bei Musikexperten wie auch beim Publikum große Anerkennung gebracht. Er setzt Trends und ist ein Vorbild für viele Musiker der jüngeren Generation. 1999 nahm er am Eurovision Song Contest teil und belegte den 18. Platz mit dem Lied „Przytul mnie mocno“

Am Galakonzert, den 16. November wird Andrzej Piaseczny mit der Band das Kölner Publikum begeistern. Er ist einer der beliebtesten polnischen Sänger, der sich seit seinem musikalischen Karrierebeginn großer Beliebtheit erfreut. Piaseczny ist Gewinner der wichtigsten Musikpreise und hat auf seinem Konto viele Platin und Multi - Platin Auszeichnungen. Der Sänger, Songritter und Schauspieler ist seit über 25 Jahren in der polnischen Musikszene und mit seiner unnachahmlichen Stimme aus dieser nicht mehr wegzudenken.

Alle weiteren Informationen zum Verein und Festival finden Sie auf der Homepage: www.polonicaev.de


Monika Moj
2. Vorsitzender
Email: info@polonicaev.de
Mobil: 0179 – 5252628
 

27. Rock&Chanson Festiwal „Kolonia-Wrocław-Paryż”

Już po raz 27. Polsko-Niemieckie Towarzystwo Kulturalne Polonica e.V. w Kolonii zaprasza na
Rock&Chanson Festiwal „Kolonia-Wrocław-Paryż” pod patronatem Nadburmistrz Kolonii, Konsula Generalnego Rzeczypospolitej Polskiej w Kolonii oraz Konsul Generalnej Francji w Düsseldorfie.

Tegoroczny festiwal odbędzie się w piątek 15 oraz w sobotę 16 listopada w sali ratuszowej w Köln-Porz. Forma festiwalu pozostaje niezmienna. Oprócz znanych i lubianych artystów wystąpią również młodzi i bardzo utalentowani artyści z Polski, Niemiec oraz Francji, którzy zmierzą się muzycznie podczas konkursu „Młodych Talentów”.

Festiwal uświetni występ Mieczysława Szcześniaka, Andrzeja Piasecznego, Thomasa Godoja oraz francuskiej formacji Chanson Trottoir.

Rock&Chanson Festiwal „Kolonia-Wrocław-Paryż” jest jedynym w swoim rodzaju wydarzeniem w Niemczech, gdzie młodzi i doświadczeni artyści z Polski, Niemiec i Francji w ideę Trójkąta Weimarskiego wspólnie występują na jednej scenie i tym samym przyczyniają się do zbliżenia oraz wzmocnienia więzi tych trzech państw.

Festiwal już dawno osiągnął popularność poza granicami Niemiec, o czym świadczy obecność przedstawicieli niemieckich i zagranicznych mediów podczas festiwali.

Festiwal Piosenki odbywa się od 1989 roku. Pierwszą gwiazdą zaproszoną przez Niemiecko – Polskie Towarzystwo Kulturalne „Polonica” e.V nad Ren był Marek Grechuta. Potem w Kolonii gościli m. in. Dorota Stalińska, Czesław Niemen, Maryla Rodowicz, Ewa Demarczyk, Edyta Geppert, Jacek Wójcicki, Grzegorz Turnau, Katarzyna Groniec, Renata Przemyk, Katarzyna Skrzynecka, Kayah, Mariusz Lubomski, Joanna Liszowska, Stan Borys, Hanna Banaszak, Anna Maria Jopek, Zakopower, Raz Dwa Trzy, Urszula, Patrycja Markowska, Michał Szpak, Soyka, Justyna Steczkowska.

Zapraszamy do Kolonii, gdzie po raz kolejny melodia „Polskie drogi” zainauguruje 27. Rock&Chanosn „Kolonia-Wrocław-Paryż”.

Bilety już od 25 euro dostępne są na stronie internetowej www.polonicaev.de lub pod numerami: 0176-79550222 i 0151-28296090.
 

Registrieren Sie sich für den Empfang unseres Newsletters.

Kategorie

Bitte waehlen Sie die Newsletters, die Sie empfangen moechten.

Schließen

Website empfehlen







Schließen