Programm

  • Auslandsdienst des Polnischen Rundfunks in Deutsch
  • #PL100 reasons to #likePolska
  • German Death Camps / Deutsche Todeslager

    German Death Camps / Deutsche Todeslager mehr »

Internationaler Theaterkongress „Theater und Technik" u.a. mit Kamil Pohl, Platige Image

Sa 10.11.2018 9.00 - 16.15 Uhr
Polnisches Institut Düsseldorf, Citadellstr. 7

Internationaler Theaterkongress „Theater und Technik / Theatre and Technology“
Vorträge, Workshops und (Künstler-)Gespräche, u.a. mit Kamil Pohl, Platige Image
SA 10.11.2018, 09.-16.30 Uhr
Polnisches Institut Düsseldorf

Von der Barockbühne bis zur Digitalisierung. Der internationale Kongress der Gesellschaft für Theaterwissenschaft findet vom 8. bis 11. November 2018 in Düsseldorf statt – und am 10. November im Polnischen Institut Düsseldorf. Rund zweihundert Expert*innen, Wissenschaftler- und Künstler*innen aus der ganzen Welt diskutieren über das Thema „Theater und Technik“ – über das Verhältnis von Mensch und Maschine, Körper und Medien.

Programm im Polnischen Institut Düsseldorf:
9-10.30 Uhr: Technikvisionen der Avantgarden
Prof. Dr. Andreas Kotte, Bern : Zurück in die Zukunft – Karel Čapeks R.U.R.
Dr. Beate Schappach, Bern: Von der Junggesellenmaschine zur Menschenfabrik – Karel Čapeks R.U.R.
Dr. Swetlana Lukanitschewa, Berlin: Vom Maschinenoptimismus berauscht. Die russische und die deutsche Bühne der 1920er Jahre im Dialog
Moderation: Isa Wortelkamp, Leipzig

9-10.30 Uhr: WORKSHOP Internationale Knowledge Base für die darstellenden Künste auf der Grundlage von Wikidata: Voraussetzungen, Anwendungsszenarien und Anforderungen aus Sicht der Forschenden und der Theaterarchive
mit Beat Estermann, Fachhochschule Bern

10.45-12.15 Uhr: Monumente in Bewegung? Theater – Architektur – Raumpraktiken
Prof. Dr. Barbara Büscher, Verena-Elisabeth Eitel, Prof. Dr. Jan Lazardzig, Prof. Dr. Bri Newesely, Marie-Charlott Schube, Universität Leipzig
Moderation: Prof. Dr. Nikolaus Müller-Schöll, Frankfurt am Main

15-16 Uhr ARTIST TALK mit Kamil Pohl, Warschau, Platige Image
Platige 3D Live Theatre original concept über digitale Produktionsverfahren in Theater, Oper, Musical, Werbung und Animationsfilm
Moderation: Elisa Linseisen, Bochum

15.30-16.15 Uhr: TALK | BOOK LAUNCH Regierungstechniken und Theater. Book launch: Volksschule des Theaters. Nationalsozialistische Masseninszenierungen.
Dr. Evelyn Annuß, München im Gespräch mit Dr. Sebastian Kirsch, Bochum, und Kathrin Tiedemann, Düsseldorf

Veranstaltungsorte | Kooperationen: NRW-Forum, Sammlung Philara, Forum Freies Theater (FFT), Filmwerkstatt Düsseldorf, Polnisches Institut Düsseldorf, Kunsthalle, Berger Kirche, Düsseldorfer Schauspielhaus, Theatermuseum, Filmmuseum, Evangelische Jugendkirche.
Konzept und Organisation: Jun-Prof. Dr. Maren Butte und Dr. Kathrin Dreckmann
Eine Kooperation zwischen dem tanzhaus nrw und dem Institut für Medien- und Kulturwissenschaft der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Der Kongress ist öffentlich; Kongresssprachen Deutsch und Englisch. Eintritt zu ausgewählten Veranstaltungen frei. Tickets, Programm und weitere Informationen unter: www.theaterundtechnik.de sowie auf Instagram und Facebook.
Mit freundlicher Unterstützung von: Gesellschaft für Theaterwissenschaft, Kulturamt Düsseldorf, NRW Kultursekretariat, Lütjen-Drecoll-Stiftung und Sigma Düsseldorf.
 

Registrieren Sie sich für den Empfang unseres Newsletters.

Kategorie

Bitte waehlen Sie die Newsletters, die Sie empfangen moechten.

Schließen

Website empfehlen







Schließen