Programm

  • Council for Education about Holocaust

    Council for Education about Holocaust mehr »
  • Auslandsdienst des Polnischen Rundfunks in Deutsch
  • German Death Camps / Deutsche Todeslager

    German Death Camps / Deutsche Todeslager mehr »

Cukunft - so war es

Mo 23.02.2015 - Di 24.02.2015 20.00 Uhr und 19.00 Uhr
Brotfabrik Bonn, Ibach-Saal Düsseldorf

Cukunft hat einen festen Platz in der modernen jüdischen Szene, sie prägen die  Musikavantgarde in Polen. Ihr „spiritus movens“ ist Raphael Roginski, ein charismatischer und innovativer Musiker aus Warschau. Das Musikprojekt Cukunft schöpft aus der abwechslungsreichen Musiktradition der osteuropäischen Juden. In dynamischen, heiteren, aber auch in melancholischen Musikstücken berühren sie das Wesentliche des Lebens, verborgen in den chassidischen Niggunen. Die Musiker interpretieren vergessene Werke neu und der Geist der musikalischen Vergangenheit ist in ihren Eigenkompositionen spürbar.

http://www.myspace.com/cukunft

Raphael Rogiński - elektr. Gitarre
Pawel Szamburski - Klarinette
Kacper Schroeder - Trompete
Paweł Szpura - Schlagzeug

Discography:
"Lider fun Mordechaj Gebirtig" (CD-R, 2005)
"Itstikeyt / Fargangenheit" (Lado ABC, 2010)
"Wilde Blumen" (Lado ABC, 2013)
 
Die Veranstaltung findet statt im Rahmen der Jüdischen Kulturtage im Rheinland 2015 http://www.juedische-kulturtage-rheinland.de gefördert durch die Landeshauptstadt Düsseldorf, unterstützt durch die Israelische Botschaft.

Termine und Orte: 

Montag, 23.02.2015, 20.00 Uhr
brotfabrik, Kreuzstrasse 16, 53225 Bonn, http://www.brotfabrik-theater.de

Dienstag, 24.02.2015, 19.00 Uhr
Ibach-Saal, Stadtmuseum, Berger Allee, 40213 Düsseldorf,
Eintritt im Ibach-Saal frei. Karten-Reservierung unter: andrzej.kolinski@instytutpolski.org

Registrieren Sie sich für den Empfang unseres Newsletters.

Kategorie

Bitte waehlen Sie die Newsletters, die Sie empfangen moechten.

Schließen

Website empfehlen







Schließen