Programm

  • #PL100 reasons to #likePolska
  • Auslandsdienst des Polnischen Rundfunks in Deutsch
  • German Death Camps / Deutsche Todeslager

    German Death Camps / Deutsche Todeslager mehr »

#1000-jähriges Holz in Schmuck von Anna Orska

Sa 24.11.2018 Präsentation am Samstag, 24.11.2018, 18.00 Uhr
Polnisches Institut Düsseldorf, Citadellstr. 7, 40213 Düsseldorf

Einführung: Dr. Agnieszka Stempin, Archäologisches Reservat Genius loci Poznań
Die Designerin Anna Orska ist anwesend.

Das 1000-jährige Baumaterial vereinigt in Poznań/ Posen Wissenschaftler und Künstler.
Bei archäologischen Ausgrabungen in Ostrów Tumski, Poznań stoßen die Archäologen auf die frühmittelalterliche Festung des Fürsten Mieszko I., des ersten Herrscher Polens. Das enorme Ausmaß des Bauwerks und der hervorragende Zustand der Eiche, aus der die Festung ca. 970 erbaut wurde, erregten großes Interesse sowohl der Wissenschaftler als auch der Künstler.
Die Ausstellung 1000-jähriges Holz in Schmuck ist ein Teil eines interdisziplinären Projektes „Die zeitgenössische Schönheit des alten Holzes“, das vom Archäologischen Reservat Genius loci in Ostrów Tumski, Poznań realisiert wird. Die Posener Designerin Dr. Anna Orska, die seit Jahren mit ihrem außergewöhnlichen Schmück begeistert, erschuf eine einzigartige Halsketten-Kollektion.
Die uralte Eiche, aus der vor 1000 Jahren die erste Siedlung Poznań/ Posen erbaut wurde, kehrt in einer neuen, künstlerischen Gestalt zurück. Die eindrucksvollen Halsketten (siehe Bild) präsentieren wir zum erstem Mal in Deutschland, in Kooperation mit dem Archäologischen Reservat Genius loci.


In der Ausstellung werden auch Ergebnisse des Schmuckdesign-Workshops mit Anna Orska an der Düsseldorfer Akademie für Mode und Design präsentiert. 
#Schmuckdesign-Workshop mit Anna Orska
22.-23.11.2018, Akademie für Mode und Design Düsseldorf

ORSKA gestaltet Schmuck mit Charakter, Ihre Projekte sind ausdruckstark, häufig kontrovers. Strenge Form, raue Faktur und ungewöhnliche Idee, die hinter jedem Projekt steht, geben das Temperament der Marke wieder. Der Schmuck von Anna Orska ist kein Accessoire, sondern eine Kreation. Handarbeit und außergewöhnliche Materialien, die häufig aus unterschiedlichen Teilen der Welt und aus verschiedenen Epochen stammen, verleihen jedem Schmuckstück einen eigenen Charakter. Die Projekte werden von der internationalen Modepresse hochgeschätzt, allen voran von Vogue Deutschland und Vogue Accessoires Italia. Orska ist mutig, vielfältig und unvorhersehbar. Sie scheut nicht vor Experimenten. Sie ist ständig auf der Suche und dies ist die einzige Konstante. 

Registrieren Sie sich für den Empfang unseres Newsletters.

Kategorie

Bitte waehlen Sie die Newsletters, die Sie empfangen moechten.

Schließen

Website empfehlen







Schließen